Frauengruppen mit zwei Gästen?

Nachdem ich viele Ankündigungen von immer mehr Frauenkreisen und Retreats gesehen habe und mit vielen Frauen und Männern darüber gesprochen habe, möchte ich einen neuen Ansatz vorschlagen, der zu mehr Heilung führen könnte.

Unsere persönliche und globale Welt war noch nie so getrennt voneinander wie heute. Auch wenn wir uns durch soziale Medien, digitale Messenger und viele neue Möglichkeiten spiritueller Zusammenkünfte so verbunden fühlen wie nie zuvor, werden wir durch die ungeheilten Konflikte und unterschiedlichen Sichtweisen, insbesondere zwischen Yin und Yang, weiter getrennt. Das sieht man auch an der immer größer werdenden Zahl der Singles.

Frauen treffen sich allein, weil sie die Yang-Diktatur satt haben, die wir alle in den letzten paar tausend Jahren erlebt haben, nicht nur in dieser aktuellen Inkarnation, sondern schon seit vielen Leben. Nun, auch die Männer haben darunter gelitten. Vor ein paar Jahren wusste ich das noch nicht einmal, denn ich bin mit diesem falschen System von viel zu viel Yang-Denken und zu wenig Yin-Fühlen aufgewachsen und wurde von ihm kontrolliert.

Jetzt sehen wir, dass die alte Welt mit ihren übertriebenen Zahlenberechnungen, ihrem stereotypen und falschen logischen Denken, das keine Basis und keine Lebenswerte hat, zu Ende geht. Wir haben beide damit zu kämpfen, Yin UND Yang.

Viele Frauen wissen nicht mehr wirklich, was es bedeutet, weiblich zu sein, und ich schreibe dies bewusst als Mann (aber natürlich war ich in vielen Leben auch eine Frau). Ich verstehe das vollkommen, und deshalb sehe ich den Bedarf an Frauenkreisen und Rückzugsmöglichkeiten.

Aber wahre Heilung findet auf einer tieferen Ebene statt und kann nicht durch Trennung erfahren werden, denn wir alle haben verletzte Yin- und Yang-Anteile in uns, und das eine kann nicht ohne das andere heilen. (Siehe auch: Der ungeheilte Konflikt zwischen Yin und Yang)

Was ist also ein besserer Weg? Manche sagen, es sei jetzt an der Zeit, dass die Frauen den Weg zeigen. Ich glaube, das ist teilweise richtig. Aber wir haben auch schon sehr unausgewogene Zeiten wie diese erlebt. Ich nenne das Zeitalter des Wassermanns das Zeitalter des neuen, ausgeglichenen Yin. Was ich damit meine? Nun, sicherlich nicht mehr Trennung!

Wie wäre es, wenn Frauengruppen manchmal zwei Männer in den Kreis einladen? Es funktioniert auch umgekehrt, obwohl es nur wenige spirituelle Männergruppen gibt.

Zwei Gäste der anderen energetischen Polarität werden nicht die Show stehlen, sie werden keine Energien durcheinander bringen oder die „schöne heilende Atmosphäre“, nach der alle (nicht nur Frauen) suchen, beeinträchtigen. Im Gegenteil, die beiden Gäste könnten die Heilkraft und sicherlich auch das Verständnis füreinander erhöhen.

Wer die Integration von Yin und Yang noch um einen Schritt erweitern möchte, lädt die Gäste zu Beginn oder zum Ende der gemeinsamen Zeit zu einer Runde SEH-Erleben ein, für die, die das möchten. Meditatives Umarmen kann in unserem Yin-und-Yang-Erleben wahre emotionale Wunder wirken.

Mitspieler gesucht! Gaias Erwachen – das neue Workshop-Spiel für spirituelle Seelen, die zusammen heilen und wachsen möchten.

Autor

Hallo, ich bin Nils, Herzchakra-Coach und intuitiver Autor zu Themen wie Yin & Yang, innere Schattenarbeit, höhere Dimensionen, Kundalini und energetische Heilung unserer Chakren und unseres Astral- oder Emotionalkörpers. Only LOVE can heal us. Lernen wir zusammen Herzchakra-Atmung, Healer & Creator und SEH. In meiner Herzchakra-Atemgruppe oder beim individuellen Herzraum-Erleben kann ich dir zeigen, wie du Schritt für Schritt dein Herzchakra besser in dein Leben integrieren kannst.